< ZURÜCK ZUM BLOG

Introducing 6 Tipps für garantiert spannende & erfolgreiche Onlinekurse

 

❗️Nur wenige haben die Disziplin für Selbstlernkurse und brauchen den emotionalen Support eines Coaches und/oder einer Gruppe

 

Es geht wohl jedem so – die Motivation 💪🏻 ist manchmal einfach im Keller. Gerade wenn es darum geht, etwas Neues zu lernen.⁠ Warum es sich lohnt in die Motivation deiner Kursteilnehmer zu investieren zeige ich dir hier:

❇️ der Lernerfolg der Teilnehmer wird gesteigert⁠
❇️ der Abschluss des Kurses ist wesentlich höher⁠
❇️ Nachverkäufe werden dir einfacher gelingen 
❇️ du positionierst dich stärker als Experte auf deinem Gebiet
❇️ deine Reichweite erhöht sich (Weiterempfehlungen, mehr Bewertungen…)

❇️ daraus folgernd: mehr Umsatz 

 

❗️Beziehe deine Kursteilnehmer aktiv mit ein & stehe aktiv im Austausch mit ihnen 

 

Hast du bei der Konzipierung deiner Onlinekurse auch daran gedacht, deine Kursteilnehmer einzubeziehen? ⁠ Sie zu bestärken und zu loben?⁠  Es ist wenn nicht sogar der Schlüssel zum Erfolg (neben gutem Inhalt natürlich), dass du für deine Kunden nahbar und möglichst einfach zu erreichen bist.

Das Warum haben wir ja oben schon geklärt, das Wie erkläre ich dir jetzt. ⁠⁠Hier nun zu den Stellschrauben, die du unterschiedlich in der Konzipierung deiner Onlinekurse einsetzen kannst. 

 

a. Steigere den Schwierigkeitsgrad deines Onlinekurses

So überforderst du deine Teilnehmer nicht. Gerade bei schwierigen Lektionen bietet es sich an, deine Kursteilnehmer zu loben und zu bekräftigen. Mit apprex steht dir zum Austausch und Loben deiner Online-Kurs Teilnehmer in jeder Lektion ein Kommentarbereich zur Verfügung. 
✅ Vorteil: so kannst du sofort und individuell auf Fragen eingehen und die notwendigen Hilfestellungen geben – der Kunde muss nicht erst umständlich über Facebook oder E-Mail gehen. Natürlich kannst du das zusätzlich anbieten.

💚Tipp für dich

✔️auch ein begleitender & inspirierender E-Mail Newsletter kann deinen Kursteilnehmern wieder etwas Aufwind bringen….
✔️kontrolliere den Lernfortschritt deiner Kursteilnehmer. Mit apprex kannst du ganze einfach einsehen, ob die Lektionen & Kapitel auch wirklich von deinen Teilnehmern durchgearbeitet werden. ⁠Der Vorteil ist, dass du proaktiv auf deine Kunden zugehen und sie dort abholen kannst, wo sie evtl. festhängen – sie werden es dir Danken! 

 

b. Sorge für positive Erlebnisse während deines Online-Kurs

Wenn du jede Lektion so abschließt, dass sich bei deinen Kursteilnehmern ein positives Erlebnis einstellt, ermutigst du sie ihren Weg zum Ziel weiter zu beschreiten. 

Warum das so ist? Emotionen haben einen enormen Einfluss auf den Lernvorgang. Gefühle entstehen in einem Teil unseres Gehirns, dem limbischen System. Dieses hat die Aufgabe eintreffende Informationen entsprechend zu bewerten und ihre Relevanz zu prüfen. Die Bewertung dieser Informationen ist an eine emotionale Einfärbung gebunden. Hier wird also entschieden, ob eine Information behalten wird oder nicht. Negative Gefühle wirken sich demnach nicht vorteilhaft aus, wohingegen Lernstoff besonders gut aufgenommen wird, wenn wir das Lernen positiv verknüpfen.

💚 Tipp für dich

✔️Wirf also am Ende einer Lektion oder eines Kapitels nicht neue Fragen auf ( keinen neuen Input, kein neues Thema anreißen)
✔️Schließe die Lektion nicht mit einem „schwerverdaulichen“ Kapitel ab
✔️Und falls du Übungen einbindest oder Testfragen, sollten sie so gestellt sein, dass sie nicht zu schwer zu beantworten sind

 

c. Integriere Tests oder Prüfungen ⁠in deinen Kurs

Nur vom Zuhören oder Zusehen sind noch keine Veränderungen eingetreten. Sorge dafür, dass deine Kursteilnehmer genügend Möglichkeiten haben sich selbst zu versuchen und so das gelernte ins Praktische umsetzen können.

⁠Lockere die Lektionen & Kapitel auf 👉🏻 mit Tests & Prüfungen. Diese kannst du am Ende eines Kapitels oder am Ende einer Lektion einsetzen. Fragst du hingegen erst am Ende des kompletten online Kurs den Wissensstand deiner Teilnehmer ab, erzeugt das eher einen Prüfungscharakter. Alle 3 Varianten sind möglich und bringen dir und deinen Teilnehmern viele Vorteile: 

✔️ deine Kursteilnehmer werden herausgefordert – und lassen sich nicht nur klassisch von deinem Input „berieseln“ 
✔️ deine Teilnehmer können ihren Wissenstand selbst überprüfen
✔️ sie setzen sich wirklich mit deinen Inhalten auseinander 
✔️ das führt zu einem höheren Lernerfolg und wiederum zu Motivation⁠
✔️durch die Vertiefung des Wissens kommen sie effektiver ans Ziel ⁠

 

❗️Dein Onlinekurs ist nicht nur eine „Einbahnstrasse“ sondern er wird interaktiver ⁠

 

Mit apprex stehen dir unterschiedliche Fragetypen zur Auswahl:

Multiple Choice Auswahl 
Deinen Kunden stehen mehrere Antwortmöglichkeiten zur Auswahl. Nicht nur eine, sondern mehrere sind richtig. ⁠

Offene Fragen
Es gibt keine vorgegebenen Antworten. Deine Schüler können sich frei entfalten. ⁠

Richtig oder Falsch Antworten  ⁠
Deine Teilnehmer müssen sich für eine Antwort entscheiden. Es stehen zwei zur Auswahl und nur eine ist richtig. ⁠

Einfache Auswahl ⁠
Es stehen deinen Kursteilnehmern mehrere Antworten zur Auswahl, ähnlich wie bei der Multiple Choice, aber nur eine Antwort ist die Richtige. ⁠

 

❗️Vergiss nicht deine Kursteilnehmer mit Abschluss ihres Onlinekurses mit einem 🔖 Zertifikat zu belohnen


Mit apprex hast du die Möglichkeit, dass am Ende deines Kurses, der Lernerfolg deiner Teilnehmer mit einem Zertifikat belohnt wird. ⁠Diese Zertifikate können komplett automatisch gesteuert und vom Testergebnis abhängig, ausgestellt werden. ⁠

Bekommt dein Kursteilnehmer ein Zertifikat wenn er von den Fragen nur ca. 80% richtig beantwortet hat oder bekommt er erst dann ein Zertifikat wenn es mindestens 90% sein sollen?⁠ 👉🏻 Du entscheidest, wann ein Zertifikat ausgestellt werden soll.

d. Setze unterschiedliche Medien bei deinem Kurs ein ⁠

Setze auf eine bunte und abwechslungsreiche Mischung an Medien für deine Kurse.  Warum?  Menschen lernen auf unterschiedliche Art und Weise. Nicht jeder Mensch ist ein Fan von Videos, vielleicht liest er viel lieber. Andere wiederum arbeiten sich in Eigenregie durch dein Workbook. Damit dein Wissen auch jeden Lerntyp erreicht stelle ich dir ein paar Medien Formate vor (die sich gut untereinander ergänzen)

Videos – Der größte Vorteil liegt wohl darin, dass du, indem du dich zeigst direkt Vertrauen zu deinen Kursteilnehmern aufbauen kannst. Audio – Audioinhalte wie Podcasts dienen eher als Ergänzung. Bildschirmvideos / Screencast – In diesem Fall nimmst du deinen Bildschirm auf während du parallel dazu etwas zeigst und erklärst. Text – Textbausteine solltest du eher als Ergänzung zu einem Video sehen. Sie beinhalten Zusammenfassungen oder fungieren als Workbooks. Fotos dienen auch der Auflockerung und tragen  zu einem verbesserten Lerneffekt bei. Du kannst die wichtigsten Punkte als Zusammenfassung deinen Kursteilnehmern auf einen Blick zur Verfügung stellen und Inhalte dadurch einfacher transportieren.

💚 Tipp für dich

✔️Wusstest du, dass dir deine Onlinekurs Plattform apprex auch eine integrierte Bilddatenbank bereit stellt – Mit „pixabay“ hast du die Auswahl aus vielen lizenzfreien Bildern und das komplett kostenlos. So sehen deine Lektionen gleich viel frischer, einladender und kreativer aus!

✔️Und mit Canva*, kannst du dir deine eigenen Infografiken basteln um die Inhalte für deine Kursteilnehmer noch besser zusammenzufassen und sie dadurch einfacher zu transportieren – und das direkt in deiner Software „apprex“!

Bediene dich bei der Gestaltung der einzelnen Lektionen immer wieder unterschiedlicher Medien. So erreichst du jeden Lerntyp und erzielst größtmögliche Lernerfolge.

 

e. Schalte Lektionen zeitlich frei

Es macht Sinn seine Kursteilnehmer nicht gleich zu Beginn des Onlinekurses zu überfordern. ⁠Mit deiner Kursplattform apprex kannst du Lektionen nämlich zeitversetzt ⏰ freischalten – ganz automatisch. ⁠Du entscheidest, wann folgende Kapitel und Lektionen für deine Kursteilnehmer ersichtlich sein sollen. ⁠

✅ Was hat das für Vorteile?⁠

✔️du kannst auf Kundenwünsche reagieren ⁠
✔️Lektionen sind auf die Bedürfnisse zugeschnitten⁠
✔️du überforderst deine Teilnehmer nicht⁠
✔️Motivation & Anreiz für deine Teilnehmer ⁠

❇️ Ein Beispiel?⁠

Ein Kunde kauft deinen Kurs und hat sofort Zugriff auf das erste Kapitel ( bestehend z.B. aus 6 Lektionen) und erst nach einer Woche wird ein weiteres Kapitel freigeschaltet, danach wieder eines usw. …⁠Du kannst aber auch die Freischaltung pro Lektion steuern. Zum Beispiel wird jeden Tag eine Lektion für deine Teilnehmer aktiviert. ⁠

 

f. Variiere mit den Längen der Videos ⁠

Ganz nach dem Motto „Weniger ist Mehr“ solltest du deine Kursteilnehmer nicht mit deinem Wissen „erschlagen“. Gerade bei Videos ist es wichtig, dass diese nicht länger als 15 Minuten sind. Versuche dich kurz zu halten und vielleicht schaffst du Videos mit einer Länge von ca. 5-10 Minuten. So ist dir die Konzentration deiner Schüler sicher und sie bleiben weiterhin motiviert.

 

Meine Empfehlung

Ich kann es nicht oft genug wiederholen. ❗️Nur wenige haben die Disziplin für Selbstlernkurse und brauchen den emotionalen Support eines Coaches und/oder einer Gruppe. Um eine hohe Abschlussquote zu erzielen solltest du deine Teilnehmer begleiten, für sie da sein und führen. Sie werden es dir mit Vertrauen danken. Immerhin geht es ja darum, dass du mit deinem Expertenwissen anderen Menschen helfen willst. 

Kombiniere die verschiedenen Medien um möglichst unterschiedliche Lerntypen zu erreichen und du trägst ganz automatisch zur Auflockerung deiner Online Kurse bei. Ein guter Mix ist z.B. Video + Audio + Workbook + Vorlagen + Quizze und Tests.

Es bringt aber nichts einen bunten Mix an Medien einzusetzen, nur damit sie da sind. Daher solltest du dich und deine Vorlieben für die unterschiedlichen Medien & Arten unbedingt berücksichtigen. Macht dir die Erstellung von Workbooks keinen Spaß, dann werden das deine Kursteilnehmer merken.

Jetzt liegt es an dir, ich stelle dir mein Know-how zur Verfügung um dich auf dem Weg zu deinen eigenen E-Learning-Kursen zu unterstützen. Setze die hier vorgestellten neuen Impulse doch gleich in die Tat um und baue auf die richtige Plattform.

Mit apprex steht dir dabei ein starker Partner an der Seite. Der dich bei der erfolgreichen Vermarktung und dem Verkauf deiner Online Kurse optimal unterstützt. Überzeuge dich selbst in dem du dich hier anmeldest und apprex kostenlos ausprobieren kannst.

Wenn Du jetzt wissen möchtest, wie Du mit diesen Tipps gute Videos aufnimmst und deinen ersten Videokurs erstellen kannst. Dann abonniere unseren YouTube Kanal  und hol’ Dir zusätzlich unseren kostenlosen apprex Business Newsletter.

Herzliche Grüße, Andreas Pabst

Gründer von apprex

 

 

 

 

 

 

 

 

 

❗️Nur wenige haben die Disziplin für Selbstlernkurse und brauchen den emotionalen Support eines Coaches und/oder einer Gruppe.

Workbook herunterladen

Dein kostenfreies Workbook

Erfahre wie du in 3 Schritten
  • dein Onlinekurs Thema,
  • deine Positionierung aus deiner Leidenschaft & deinem Hobby,
  • und deine Zielgruppen Definition findest

Jetzt durchstarten!

Du willst apprex testen? Na dann los, mit unserer kostenfreien Version kannst du dich direkt selbst & unverbindlich von apprex überzeugen!
kostenfrei loslegen

Folge uns für mehr Business Tipps

5 Tipps für Top Videos

Worauf kommt es an, beim Erstellen & Schnitt deiner Onlinekurs-Videos? Hol dir unsere fünf Tipps für gelungene Videos.

Jetzt herunterladen

Weitere Beiträge in unserem Blog

Du findest hier weitere Beiträge aus unserem apprex Business Blog